Newsletter

Bleiben Sie am laufenden und erhalten Sie immer die aktuellen News über BUBEN&ZÖRWEG Luxurious Interiors.
Mit besten Grüßen,

Höchste Sicherheit für Seltenes und Wertvolles dank BUBEN&ZORWEG

28.05.2015

Sowohl Händler als auch Sammler, die gleichermaßen erfreut waren, dass der Schwerpunkt dieses Jahr auf Sicherheit lag, reagierten auf die neuen Kreationen, die auf der Baselworld im März zum ersten Mal präsentiert wurden, mit großer Begeisterung.

PRIVATE MUSEUM

Ein kurzer Blick auf aktuelle Auktionsergebnisse berühmter Auktionshäuser wie Sotheby’s oder Christie’s zeigt, dass wertvolle Gemälde, Skulpturen und andere Kunstobjekte sowohl bei Sammlern als auch bei Investoren besonders begehrte Meisterstücke darstellen. Dies gilt auch für den Bereich der Uhrmacherkunst, in dem erfolgreiche Auktionen ebenfalls beweisen, dass die Nachfrage auf dem Sammlermarkt so groß ist wie nie zuvor.

Doch sind die Stücke erst einmal ersteigert, bleibt die Frage nach der Art der Präsentation und einem sicheren Schutz der Rodin-Skulptur, des Warhol-Gemäldes oder gar der berühmten Supercomplication, die Patek Philippe 1932 im Auftrag von Henry Graves anfertigte und letzten November für eine Rekordsumme von 21,3 Millionen Dollar den Besitzer gewechselt hat ... Jetzt gibt es hierfür eine geeignete Lösung!

Im Wissen um die Wünsche und Anforderungen der leidenschaftlichsten Sammler der Welt präsentierte BUBEN&ZÖRWEG das PRIVATE MUSEUM – eine Lösung, die Design, Ästhetik und modernste Sicherheitstechnik zu einem einzigartig raffinierten Präsentationssystem vereint.

Eingebaut in eine Wand, umfasst das PRIVATE MUSEUM ein schützendes Panzerglas, das auf Wunsch vertikal nach unten gleitet und die wertvollen Objekte freigibt, die im Innenraum ausgestellt werden. Wenn der Safe mittels eines biometrischen Fingerabdruck-Systems geöffnet worden ist, greift eine weitere Sicherheitsstufe, bei der ein unsichtbares Infrarotlichtgitter unverzüglich ein Alarmsystem aktiviert, sobald es unterbrochen wird.

Das BUBEN&ZÖRWEG PRIVATE MUSEUM, in verschiedenen Ausführungen – darunter eine mit 63 Time Movers® – erhältlich, ist eine neue, einzigartige Präsentationslösung. Sie fügt sich selbst in die anspruchsvollste Inneneinrichtung nahtlos ein oder rundet die wertvolle Schatzkammer ab, die ein ganzes Sammlerleben lang gewachsen ist. Dank dem BUBEN&ZÖRWEG PRIVATE MUSEUM kommen die besten Kunst- und Uhrensammlungen für ihre Besitzer in einem neuen Licht zur Geltung.

GALAXY

Zwar stellte das PRIVATE MUSEUM von BUBEN&ZÖRWEG während der diesjährigen Baselworld-Messe ein absolutes Highlight dar, doch auch in der Collector-Safe-Kollektion gab es drei neue Zugänge zu bestaunen. Dies unterstreicht die Bedeutung des Themas Sicherheit in privater Umgebung und im Alltag, wenn es um wertvolle Objekte geht.

Diese neue, in hohem Maße kundenspezifisch anpassbare GALAXY-Safe-Kollektion von BUBEN&ZÖRWEG, wurde für Damen wie Herren konzipiert und erscheint in einem retrofuturistischen Look. Unterstrichen wird dieser durch eine Kombination von hochwertigem Steppleder und Hochglanzlack, verfügbar in Weiß (Pearl White) oder Schwarz (Black Stardust). Besonders attraktiv sind die elegant geformten, verchromten Metallgriffe an den Türen, die Zugang zum Safe und seinem wertvollen Inhalt ermöglichen.

X-TREME 007

Sieht man einem Safe Safe dabei zu, wie er auf Knopfdruck hochfährt, könnte man meinen, er wäre in einem 007-Film direkt dem Entwicklungslabor von Q entsprungen. In diesem Fall kommt die nächste Generation der X-007-Safes, die bereits Kultcharakter hat, jedoch direkt aus BUBEN&ZÖRWEGs Manufaktur in Deutschland, deren Forschungs- und Entwicklungsabteilung völlig berechtigterweise mit einem Labor verglichen werden kann, in dem auch Q hätte arbeiten können.

Die nächste Generation X-TREME 007 wurde komplett neu designt – mit veränderter äußerer Form und neuen Details wie der Abdeckung in Form eines X, die dem Safe seinen überaus markanten, stilvollen Ausdruck verleiht. Und wie es auch bei einem Spion à la  007 der Fall wäre, bleibt der weltweit einzige Safe, der sich vertikal öffnet, für das Auge des unwissenden Betrachters vollständig unsichtbar.